Gelungene Premiere der Zukunftswerkstatt Holz in München

Vergangene Woche, vom 13. bis 14. Mai, trafen sich über 150 BarCamp-Teilnehmer aus dem Holzhandwerk im MakerSpace in München: Für die Premiere der Zukunftswerkstatt Holz. Gemeinsam mit unseren Freunden und Kollegen von Shaper Tools waren wir von Palette CAD Gastgeber und BarCamp-Teilnehmer zugleich. Zwei Tage lang wurde über die Zukunft der Branche diskutiert und gemeinsam an Antworten auf Fragen der Digitalisierung und Ausbildung gearbeitet. Das Feedback der Teilnehmer war überwältigend und die Diskussionen inspirierend wie emotional.

Am Freitagmorgen um 9 Uhr wurden die Tore des MakerSpace geöffnet und die Teilnehmer versammelten sich im Auditorium des innovativen Coworking-Space für Handwerker. Moderator und BarCamp-Pionier Christoph Krause eröffnete die Veranstaltung und brach direkt das Eis mit einer lockeren Vorstellungsrunde. Alle Teilnehmer stellten sich mit drei persönlichen Hashtags kurz und knapp vor – das Zuhören, Mitreden und Austauschen konnte beginnen.

Über 150 Teilnehmer trafen sich zum Austausch über die Zukunft der Branche.

Die Teilnehmer brachten Ideen, Werkstücke, Präsentationen und viele Fragen mit. Beide Tage begannen mit einer moderierten Session-Planung, in welcher alle Themen auf Zeitslots und die insgesamt sieben Session-Räume im MakerSpace verteilt wurden. Schnell entstand ein vielfältiges, tagesfüllendes Programm. Jede Session bot 45 Minuten Zeit für Austausch. Danach gab es 15 Minuten Pause, bevor sich die Teilnehmer direkt in die nächste Session begaben. „Von Praxiserfahrungen im Bereich CNC über die papierlose Werkstatt bis hin zu Frauen-Empowerment wurde kein Thema ausgelassen, das die Zukunft der Branche bewegt“, beschreibt Florian Horsch, Managing Director bei Shaper Tools, die Agenda des ersten Event-Tages.

Neben Austausch zu aktuellen Branchenthemen bot das Format viel Raum für persönliche Begegnungen und Gespräche. Das ein oder andere gemeinsame Feierabendbier am Freitagabend bei entspannter Netzwerk-Atmosphäre machte das BarCamp-Feeling dabei komplett.

Zukunftswerkstatt Holz - über 150 Teilnehmer im MakerSpace
Nach dem Motto #einfachmachen wurde nicht nur diskutiert, sondern auch direkt ausprobiert.

Am zweiten Tag stand das Thema Aus- und Weiterbildung im besonderen Fokus. Bei Themen wie individueller Lernförderung in der Ausbildung, Motivation für angehende Handwerkerinnen und Handwerker sowie der öffentlichen Wahrnehmung von Handwerksberufen kamen bewegende Diskussionen zustande: Versäumnisse, Chancen und potenzielle Ansätze für die Zukunft des Holzhandwerks kamen zum Vorschein und öffneten neue Perspektiven für jeden einzelnen.

„Die Teilnehmerliste war so vielseitig wie die Diskussionsthemen des Events“, berichtet Manuela Ferschke, unsere Marketing-Leiterin bei Palette CAD. „Schreiner, Azubis, Lehrkräfte, Vertreter der Handelskammer und Innung, Ausbilder, Hersteller aus der Industrie, YouTuber und Influencer aus dem Handwerk. Einige der Teilnehmer kamen sogar aus Berlin und der Schweiz angereist, um Teil der Zukunftswerkstatt Holz zu sein“, ergänzt Manuela begeistert von der effektvollen BarCamp-Premiere.

v.l.n.r.: Florian Horsch (Managing Director bei Shaper Tools), Manuela Ferschke (Marketing-Leitung Palette CAD), Mirja Leibßle (Marketing Project Coordinator Shaper Tools), Christoph Krause (Moderator der Zukunftswerkstatt Holz)

Wen das BarCamp-Fieber gepackt hat, der darf sich jetzt schon auf die zweite Ausgabe der Zukunftswerkstatt Holz in 2023 freuen. Die Anmeldung zum Newsletter für alle Event-Infos sowie Bilder des diesjährigen BarCamps sind auf www.zukunftswerkstatt-holz.com zu finden.

Als Veranstalter möchten wir uns gemeinsam mit Shaper Tools bei allen Teilnehmern sowie bei allen Partnerunternehmen bedanken, die zum Eventerfolg beigetragen haben:

BESSEY | Mr. Beam | BM Magazin | dds Magazin